Cordierit

Cordierit überzeugt durch besonders vorteilhafte Temperatureigenschaften. Das heißt: Die in der Regel aus den natürlichen Rohstoffen Speckstein, Ton, Kaolin, Korund und Mullit hergestellte Keramik verändert sich auch unter Wärmeeinwirkung kaum. Cordierit wird bei Temperaturen von 1.300 bis 1.400° C gebrannt.

Die Materialeigenschaften nach DIN VDE 0335/DIN EN 60 672 liefern die klare Bestätigung:

  • sehr kleine definierte Wärmeausdehnung
  • daher sehr hohe Temperaturwechselbeständigkeit
  • gute Isolationseigenschaften
  • geringe Schwindung, dadurch gute Maßhaltigkeit
  • Herstellung aus sehr günstigen Rohstoffen, so dass ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis gewährleistet ist

Aktuelle, typische Anwendungsbeispiele:

  • Funkenschutzplättchen
  • Ausdehnungsstäbe für Thermostate
  • Brennerdüsen für KFZ-Zusatzheizungen
  • Heizleiterträger für anspruchsvolle Temperaturaufgaben
cordierit