Steatit/Stealan

Steatit ist ein Magnesiumsilikat - bis zu 90 % aus Speckstein hergestellt. Zusätzlich zum Speckstein sind noch Tone und Flussmittel enthalten. Besonderes Kennzeichen von Steatit: Die sehr gute Ver- und Bearbeitbarkeit. Gebrannt wird Steatit bei Temperaturen zwischen 1.300 und 1.400 Grad. Das sichert die hohe Dichte und auch die ausgeprägte mechanische Festigkeit. Erst beim Sintern entsteht der eigentliche Steatitwerkstoff. Dies geschieht beim Sintern durch Kristallbildung, Schmelz- und Lösungsvorgänge. Um schmutzabweisende Oberflächen zu erlangen, kann Steatit auch glasiert werden.

Wir bieten unser gefügedichtes Hochfrequenzsteatit unter dem Namen STEALAN an:

  • hohe mechanische und thermische Belastbarkeit
  • guter Wärmeisolator
  • beste elektrische Isolationsfähigkeiten
  • geringe Schwindung, dadurch gute Maßhaltigkeit
  • komplizierte Bauteile sind gut herstellbar
  • nicht brennbar
  • über Jahre hinaus alterungsbeständig
  • beständig gegen UV-Strahlung
  • Herstellung aus sehr günstigen Rohstoffen, so dass ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis gewährleistet ist

Hier setzen unsere Kunden auf STEALAN:

  • Reglerteile und -gehäuse
  • Schalter- und Steckerteile
  • Isolierbuchsen
  • Achsen und Wellen
  • Durchführungen
  • Halogenlampensockel
  • Heizleiter- und Widerstandsträger
steatit-stealan