Technische Keramik für die Textilmaschinenindustrie

Die Verarbeitung von Fäden, Fasern und Garnen in Textilmaschinen ist mit großen Herausforderungen verbunden, weil das mit hoher Geschwindigkeit durchlaufende Garn auf die Fadenführungen und andere Kontaktelemente extrem verschleißend wirkt. Für derartig beanspruchte Teile hat sich der Einsatz des Werkstoffs Aluminiumoxid bewährt.

Durch ein besonderes Verfahren konnten wir das pulverförmige Ausgangsmaterial weiter verfeinern. Ein spezielles Polierverfahren bei Teilen aus dieser Hochleistungskeramik A100 erzielt eine besonders hohe Oberflächengüte. Der Werkstoff eignet sich ideal für Maschinenteile, die unter enormer Belastung funktionieren müssen.

Einige herausragende Eigenschaften

  • Hochglatte, praktisch porenfreie Oberflächen
  • Hohe Werkstoffdichte
  • Hohe Härte
  • Verschleißfestigkeit
  • Sehr feines Gefüge

Typische Anwendungen in der Textilindustrie

  • Fadenführungen
  • Kontaktelemente
  • Ösen
  • Fadenöler
  • Rollen
  • Schneiden
  • Messerscheiben

Haben Sie Fragen? Schreiben Sie uns oder rufen Sie uns an. Ihre Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier.

Anwendungsbeispiel Textilmaschinenindustrie
textilmaschinenindustrie