elektrisch

Elektrische Isolation eine Haupteigenschaft

elektrische-eigenschaften

Eine der positivsten Eigenschaften Technischer Keramik ist ihr ausgeprägtes elektrisches Isoliervermögen.

In den meisten Fällen verfügt sie über einen hohen spezifischen elektrischen Widerstand, gepaart mit hoher Durchschlagsfestigkeit. Darunter versteht man jene elektrische Feldstärke, die im entsprechenden Material höchstens herrschen darf, ohne dass es zu einem Spannungsdurchschlag in Form eines Lichtbogens oder Funkenfluges kommt. In der Silikatkeramik weisen Steatit und Forsterit die mit Abstand höchste Durchschlagsfestigkeit auf; gefolgt von den Werkstoffen Aluminiumoxid und Siliziumnitrid, die hinsichtlich dieser Kennwerte den Vortritt vor Cordierit erhalten.

Isolation: Verbindungen liefern Spitzenwerte

Aufgrund der normalerweise kleinen Permittivitätszahl Technischer Keramik ist die elektrische Polarisation gering. Gleiches gilt für die dielektrischen Verluste; Hintergrund ist die mit steigender Frequenz abnehmende Ionenpolarisation. Hinsichtlich der elektrischen Isolation verzeichnen im Bereich der Silikatkeramik SteatitSuperpyrostatCordierit und Forsterit annähernd gleich hohe Werte.

In der Werkstoffgruppe Oxidkeramik kann Aluminiumoxid einen höheren Widerstandswert als Zirkoniumoxid aufweisen und teilt sich damit über alle Werkstoffgruppen hinweg die Spitzenposition mit Siliziumnitrid aus der Familie der Nichtoxidkeramik.

Ergänzende Informationen zum Thema finden Sie in unserem Werkstoffdatenblatt.

Wünschen Sie detaillierte Informationen zu den Eigenschaften der Werkstoffe von Sembach Technical Ceramics, haben Fragen oder möchten eine konkrete Anfrage stellen? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wir beraten Sie gerne.

elektrische-eigenschaften
Scroll to Top